Diashow

Kalender

September 2016
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Entgegen die allgemeine Ressourcenverschwendung

KlimaWelt asbl aus Hesperingen prämiert das beste Pojekt

“Villa Kunterbunt”

Villa Kunterbunt winner

(Text/Photo: Pascale und André Weis)

KlimaWelt, eine Vereinigung ohne Gewinnzweck, hatte die Idee, eine kleine Konferenzwerkstatt aus recyceltem Material zu errichten um auf die allgemeine Ressourcenverschwendung aufmerksam zu machen. Das Projekt Villa Kunterbunt wurde aus der Taufe gehoben. Schüler und ihre Professoren aus dem Lycée Josy Barthel in Mamer sowie aus dem Lycée Classique in Diekirch konnten dazu motiviert werden, Pläne des Gebäudes zu entwerfen. Neulich kam eine Jury bestehend aus Verantwortlichen der asbl KlimaWelt, Superdreckskescht, SNJ, der beiden Lyzeen sowie des Bürgermeisters von Hesperingen im Centre Nic. Braun zusammen um das beste Projekt auszuwählen. Die Schüler stellten ihr

jeweiliges Plankonzept mündlich vor. Der 1. Preis ging an Susi Grashoff und Gil Amaral Sousa, deren Projekt durch die Form, die Originalität, die ausgesuchten Materialien sowie der Idee, die Betriebsstätte Upcycling vom SNJ mit einzubeziehen, herausstach. Ein Spezialpreis ging an Nathalie Bock für die Innenaustattung. Mit der Unterstützung der Gemeinde Hesperingen sollen die prämierten Pläne 2016 am Hesper Beach in die Realität umgewandelt werden. Nach der Preisüberreichung konnten sämtliche Beteiligten sich bei einem von den Gemeindeverantwortlichen angebotenen Ehrenwein austauschen. Mehr Informationen zum Projekt Villa Kunterbunt unter: www.klimawelt.lu.

 


 

Villa Kunterbunt

Un petit atelier de conférences réalisé en matériaux recyclés et
durable à Hesperange

La Villa Kunterbunt sera une bâtisse recyclée, qui sera construite sur le “Beach” dans la commune de Hesperange en 2015.

Objectif :
L’objectif du projet de la Villa Kunterbunt est de créer un bâtiment d’information et
de sensibilisation au sujet du changement climatique. Ainsi son utilisation est destinée aux personnes engageant des débats citoyen, enseignements pédogagiques et projets éducatifs sur les thèmes de la réduction des déchets, de la réutilisation des matériaux et de l’utilisation des énergies renouvelables.

Plus d’informations sur ce projet: KlimaWelt Villa Kunterbunt

Photos du jury et des présentations des projets

Préjury Mamer02Préjury MamerPréjury Diekirch 02Préjury Diekirch 01

emobility 2014, Preisüberreichung

L1040345_2Am 18. Juni hatten sich die drei Gewinner des Preisausschreibens von KlimaWelt auf der emobility 2014 in Fentange zur Preisüberreichung eingefunden. Dazu hatte sich der Vorstand von KlimaWelt mit den Gewinnern in Fentange verabredet. Überreicht wurden die Preise von der Präsidentin Patricia Streber.

Ausserdem hatten wir Robert Leven, Schöffe der Gemeinde Hesperingen, eingeladen an der Preisüberreichung teilzunehmen.

Jeder Gewinner erhielt ein brandneues Elektrofahrrad. Die Erklärungen zur Bedienung wurde fachmännisch vom Vertreter von Autosport Diffusion durchgeführt. KlimaWelt möchte sich besonders für das Sponsoring bei Autosport Diffusion bedanken.

Herzlichen Glückwunsch!

L1040339

 

 

 

 

 

 

 

L1040342

 

 

 

 

 

 

 

 

L1040340

emobility 2014, Preisziehung

IMG_0975Am 26. Mai wurden die Gewinner des Preisauschreibens der emobility 2014 ermittelt. Dazu hatte sich der Vorstand von KlimaWelt im Versammlungsraum in Fentange eingefunden.

Auf Einladung von KlimaWelt überwachte Robert Leven, Schöffe der Gemeinde Hesperingen, die ordentliche Durchführung der Ziehung. Die Ziehung selbst wurde vom Sohn der Präsidentin von Klimawelt durchgeführt.

Die drei Gewinner erhalten ein topmodernes Elektrofahrrad, gesponsort von Autosport Diffusions.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und ein Danke an den Sponsor.

 

emobility 2014

emobility2014 cover

Weitere Informationen

plus d’info

more about

emobility.lu

emobility 2013

Weitere Informationen

plus dinfo

more about

emobility.lu

 

 

Nachwort zur Konferenz: Klimawandel, was wissen wir wirklich?

Die Konferenz war ein grosser Erfolg, mehr als 100 interessierte Teilnehmer hörten dem sehr aufschlussreichen Vortrag von Prof. Dr. Levermann über 1 1/2 Stunden gebannt zu. Anschliessend wurden noch einige Fragen zum Thema des Abends gestellt, die geduldig beantwortet wurden.

Wie schon am Abend erwähnt, haben Sie die Möglichkeit weiter Fragen zum Klimawandel per Webcam an Herrn Levermann zu stellen.

Wie das geht, erfahren Sie hier:

Frage an Prof. Dr. Levermann

Klimawandel, was wissen wir wirklich?

Vortrag von Prof. Dr. Anders Levermann
Professor für die Dynamik des Klimasystems
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

am 13. November 2012
um 19.00 Uhr im Forum da Vinci
6, bvd Grande-Duchesse Charlotte
Luxembourg
Eintritt frei / Vortrag in deutscher Sprache

In den letzten 10 Jahren wurden 9 der 10 wärmsten Jahre seit 1850 gemessen. Wir erlebten ein Feuerwerk an extremen klimatischen Veränderungen: Hitzewellen in Russland und Nordamerika, grosse Überschwemmungen in Australien und sehr kalte Winter in Europa. Das Sommereis am Nordpol schmilzt viel schneller als erwartet, so dass man in einigen zehn Jahren mit einem eisfreien Nordmeer rechnen kann.

Extreme Klimaveränderungen beinhalten ein grosses Risiko für die Menschheit. Nicht nur wegen der erhöhten Temperatur, auch der Meeresspiegel steigt kontinuierlich durch die Erwärmung der Ozeane seit 100 Jahren. Die Frage stellt sich wie sich die schlafenden Riesen, z.B. das Eischild Grönlands in Zukunft verhalten werden.

Das Risiko von unumkehrbaren Klimaveränderungen ist nicht zu unterschätzen. Klimawissenschaftler haben sogenannte Kippelemente im Klimasystem festgestellt. Dazu gehören die Schmelze der grossen Eisschilde, aber auch die Ozeanzirkulation, die den Monsun, und somit die Landwirtschaftliche Nutzung in Asien und Europa wesentlich beeinflusst.

Ist die Menschheit verantwortlich für die Treibhausgasemissionen?

Wie wird sich das Klima voraussichtlich in Zukunft entwickeln und was bedeutet dies für uns?

Darauf möchte der Vortragsabend eine Antwort geben.

invitation conference Levermann

De Wëssenschaftleche Guide iwwert d’Skepsis zum Globale Klimawandel

Eng Informatiounsbrochure zum Klimawandel op lëtzebuergesch, franséisch, däitsch an englesch.

Guide_Skepticism_Luxembourgish

Guide_Skepticism_French

Guide_Skepticism_German

Guide_to_Skepticism

emobility 2012